DE | EN

02.12.2016

Stellenausschreibung

Die GTO sucht zum Januar 2017 eine Projektassistenz im Praktikum (in Vollzeit, 40h/ Woche).

 

Hier geht's zur Ausschreibung.

22.11.2016

Angebot an Fortbildungsseminaren

 

Die GTO veranstaltet in den kommenden Monaten wieder Fortbildungsseminare zu dem Themenkomplex WASH .

Es wird jeweils ein Grundlagenseminar zu folgenden Themen angeboten:

 

  • Nachhaltige Sanitärversorgung im urbanen Raum am 17./18. Dezember 2016 in Berlin

  • Hygieneaufklärung in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe am 13./14. Januar 2017 in Berlin

  • Nachhaltige Sanitärversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit am 03./04. Februar 2017 in Bonn

Für weitere Informationen und das Online-Anmeldeformular hier klicken.

 

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

16.11.2016

benbi 2016: Flucht, Migration und Klobalisierte Welt – Wohin gehen, auf der Flucht?

Die GTO war dieses Jahr zum 6. Mal Teil des Berliner Entwicklungspolitischen Bildungsprogramms (benbi) und führte Workshops mit verschiedenen SchülerInnengruppen durch. Unter dem Motto „Klobalisierte Welt – Wohin gehen, auf der Flucht?“ konnten sie sich interaktiv über das Thema Flucht und Migration im Zusammenhang mit Sanitärversorgung informieren:

 

Warum sind Toiletten wichtig in Flüchtlingscamps? Sind mir persönlich Toiletten wichtig? Was muss eine Hilfsorganisation beachten, wenn sie Toiletten in Flüchtlingscamps baut?

 

Für mehr Bilder hier klicken.

Weitere Informationen

13.11.2016

Stellenausschreibung

 

Die GTO sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in für den Finanzbereich (in Vollzeit, 40h/ Woche).

 

 

Hier geht's zur Ausschreibung.

11.11.2016

6. WASH ePaper - The New Urban Agenda

Im Hinblick auf die HABITAT-III Konferenz in Quito vom 17.-20. Oktober 2016, widmet sich die sechste Ausgabe des WASH ePapers dem zentralen Thema der Konferenz, der "New Urban Agenda". Das aktuelle ePaper reflektiert die Diskussikn und strategische Optionen im WASH-Sektor in Bezug auf den Entwurf der "New Urban Agenda" für das Management der städtischen Wasser- und Sanitärversorgung. Der Inhalt dieser Ausgabe beruht im Wesentlichen auf den Voträgen, der von BORDA veranstalteten Konferenz "Key Elements of a NEW Urban Agenda" in Bremen, Deutschland. 

 

Englische Online Version

 

 

03.11.2016

WASH Tech Tag

Letzte Woche fand nicht nur das WASH Netzwerktreffen in Berlin statt, sondern auch ein neues Veranstaltungsformat, der
WASH Tech-Tag
.

7 Anbieter aus dem Bereich der Nothilfe-Wasserversorgung stellten sich sowie ihre Technologien vor. Die Idee war es, eine kritische Auseinandersetzung und einen konstruktiven Dialog zwischen Anbietern und implementierenden Organisationen zu fördern.

 

Die Veranstaltung ist Teil eines Maßnahmen-Portfolios, das das WASH-Netzwerk mit dem  Auswärtigen Amt entwickelt hat.

31.10.2016

Regional Workshop Asien

Vom 10.10.-14.10.2016 führte die GTO in Zusammenarbeit mit arche noVa e.V. den „Regional WASH Workshop ASIEN“ in Rangun, Myanmar durch. Ziel der Veranstaltung war eine Stärkung der humanitären WASH Preparedness und Response Kapazitäten von WASH-Netzwerk Mitgliedsorganisationen und ihrer Partnerorganisationen in der Region Asien.

Durch die große Bandbreite an TeilnehmerInnen aus 9 verschiedenen Ländern und von 18 verschiedenen Organisationen konnte viel Wissen ausgetauscht und regionale Netzwerke gestärkt werden.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen TeilnehmerInnen für den intensiven und spannenden Workshop danken und besonderer Dank geht an arche noVa e.V. für die tolle Kooperation.

 

Die Regionalen WASH-Workshops sind Teil des strategischen Portfolios von Aktivitäten, die in enger Zusammenarbeit zwischen WASH-Netzwerk und Auswärtigem Amt entwickelt wurden und die von Malteser International, Johanniter Auslandshilfe, arche noVa und der GTO durchgeführt werden. In diesem Jahr fand auch jeweils ein Workshop in Uganda für die Region Afrika und in Jordanien für die MENA-Region statt.

 

Für mehr Informationen hier klicken.

14.10.2016

*English subtitles are available in the video setup*

Kundgebung anlässlich des Welternährungstags

Am 14. Oktober führte die GTO anlässlich des Welternährungstages (16. Oktober), gemeinsam mit ca. 100 Berliner SchülerInnen, eine Kundgebung auf dem Alexanderplatz durch - gemäß dem Motto „Mit allen Wassern gewaschen – Toiletten gegen Hunger“.

 

Mit Plakaten und selbstgebastelten Exponaten erklärten sie den Passanten und Schaulustigen den Zusammenhang von Toiletten und Hunger und wie Toiletten Leben retten können. Ein Highlight war das Aufsteigen von Lustballons mit Infokärtchen, damit das Anliegen der SchülerInnen in die Welt getragen wird.

Außerdem hielten die SchülerInnen eine Pressekonferenz im Roten Rathaus ab, und erklärten die Verbindung zwischen Hunger auf der Welt und fehlender Sanitärversorgung der Öffentlichkeit. 

 

Die GTO dankt allen Beteiligten für Ihr Engagement! 

 

Die Aktion wurde gefördert durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin mit freundlicher Unterstützung von CWS-boco.

 

Mehr Infos zur Aktion finden Sie Hier und die Pressemitteilung Hier

 

 

 

12.10.2016

Mit allen Wassern gewaschen – für gesunde Ernährung

Am Freitag den 14. Oktober feiern wir, gemeinsam mit ca. 100 Berliner Schülerinnen und Schülern, den Welternährungstag, ganz im Zeichen der Toilette. Mit der Aktion, im Rahmen des GTO-Bildungsprojekts „Klobalisierte Welt“, lenken die Schülerinnen und Schüler den Fokus auf die Verbindung zwischen dem Hunger auf der Welt und fehlender Sanitärversorgung. Anhand selbst erarbeiteter Präsentationen setzen sich die Jugendlichen öffentlich dafür ein, dass jeder Mensch auf der Welt Zugang haben muss zu Toiletten, sauberem Wasser und guter Hygiene, für ein gesundes, würdevolles Leben. Die Aktion startet mit einer Pressekonferenz im Berliner roten Rathaus um 9:30 Uhr, mit einer anschließenden Kundgebung um 10:00 Uhr. Wir laden herzlich ein, die Schülerinnen und Schüler und uns zu unterstützen.

 

Die Presseeinladung finden Sie hier.

Zur Klowelt Website geht es hier.

30.09.16

Transparenz

Transparenz ist uns ein großes Anliegen, deshalb hat sich die GTO entschlossen, sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft anzuschließen.

 

Ziel der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist es, ein möglichst breites Aktionsbündnis innerhalb der Zivilgesellschaft herzustellen, das sich auf die wesentlichen Parameter für effektive Transparenz einigt.

Die Unterzeichner der Initiative verpflichten sich, zehn präzise benannte, relevante Informationen über ihre Organisation der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 

Hier geht’s zu unserer Transparenz-Seite.

10.09.2016 - 11.09.2016

Lollapalooza 2016
Das selbstgebaute Tippy Tap

Wir waren dabei - auch 2016 erlebten wir am 10. und 11. September mit über 70.000 Besuchern das Lollapalooza Festival im Treptower Park. Zahlreiche Besucher interessierten sich für unsere Arbeit, die wir an einem Stand im „Grünen Kiez“ präsentierten. Die Festivalgänger gaben Laut für das stille Örtchen und unterstützen unsere Fotoaktion „Sanitation is Dignity“. Ein weiteres Highlight war das selbstgebaute TippyTap, eine mobile Handwaschanlage mit Seife, die bei tropischen Temperaturen mit Begeisterung genutzt wurde.

29.08.16 - 02.09.2016

WASH in Emergencies Kurs, Dresden

Vom 29.8. bis zum 02.09. fand der WASH in Emergencies Intensivkurs  "Wasserversorgung in der Nothilfe" in Dresden statt. In Zusammenarbeit mit arche noVa e.V. und der GTO wurden Themen der Hydrogeologie, Wasserqualität, Brunnenbau sowie Querschnittsthemen wie Gender und Inklusion im Wasserbereich behandelt. Die TeilnehmerInnen konnten zudem ihr neu gewonnenes Wissen im Bereich Wassertests und Materialkunde direkt in der Praxis anwenden. Wir danken allen TeilnehmerInnen sowie arche noVa e.V. für die spannenden Tage.

Die „WASH in Emergencies“ Kursreihe ist eine Initiative des WASH-Netzwerks in enger Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und wird von der German Toilet Organization, arche noVa e.V.und BORDA entwickelt und durchgeführt.

28.08. - 02.09.2016

Weltwasserwoche in Stockholm
Thilo Panzerbieter auf der SWA Podiumsdiskussion

Die Weltwasserkonferenz 2016 ist vorüber und es war ein interessantes und ereignisreiches Event für die GTO in Stockholm.

Als Mitglied des WASH-Netzwerks war die GTO maßgeblich an der Gestaltung von drei Sessions beteiligt.
Zum Einem an einer Session zur Schnittstelle von WASH und Ernährungsicherung auf internationaler Ebene. Des Weiteren wurde sich darüber ausgetauscht, wie lokale Märkte beitragen können WASH-Bedürfnisse in der humanitären Hilfe zu unterstützen. Außerdem wurde in einem Seminar die Nachhaltigkeitskrise im WASH Sektor thematisiert.

 

SWA Podiumsdiskussion des Lenkungsausschusses

Die Sanitation and Water for All (SWA) Partnerschaft führte einen Multi-Stakeholder-Dialog auf der Weltwasserwoche. Dabei ging es um ein Folgegespräch zum Nachhaltigkeitsziel 6 (Sustainable Development Goal 6, SDG), das sich auf das Thema „Wasser und Hygiene“ bezieht. Neben Ministern aus Äthiopien und Tansania (darunter der Vorsitzende des AMCOW) bestand das Panel aus Vertretern des privaten Sektors, der Zivilgesellschaft und der Weltbank. Thilo Panzerbieter, zivilgesellschaftliches Mitglied des SWA Lenkungsausschusses, betonte die Bedeutung der Verknüpfung von Wasser und Sanitärversorgung mit anderen SDGs. Er sprach ausführlich über die Möglichkeiten, welche globale Plattformen haben, um Ländern Anleitungen in dieser kritischen Zeit der Einführung der neuen globalen Agenda 2030 zu geben. Als Beispiel führte er die fortschreitende Zusammenarbeit zwischen SWA und der Scaling Up Nutrition Movement (SUN) an.

 

 

Mehr Informationen gibt es auf der Seite des WASH-Netzwerks.

13.06. - 18.06.2016

"WASH Essentials: Latrine Construction in Emergencies" Workshop

 

Erstmals hat die GTO zusammen mit dem THW vom 13. – 18.06.2016 den Kurs "WASH Essentials: Latrine Construction in Emergencies" an der THW-Bundesschule Neuhausen durchgeführt. Durch theoretisches Wissen und praktische Beispiele gelang es am Ende mit den hochmotivierten TeilnehmerInnen in drei verschiedenen Nothilfeszenarien Toiletten zu planen und zu bauen. Die GTO sowie die TeilnehmerInnen des THW waren von dem Austausch begeistert und freuen sich auf eine weitere Zusammenarbeit.

 

 

15.06.2016

 

 

Toilets for Nutrition

 

Schlüsselfiguren aus der ganzen Welt treffen sich in Brüssel vom 16-17 Juni zu den 10.ten European Development Days.

 

Als Teil des WASH-Netzwerks freut sich die GTO auf die Session "Toilets for Nutrition" im Bereich Water-Energy-Food-Nexus. Gemeinsam mit den Partnern  Action contre la Faim (France), WaterAid, Scaling up Nutrition bringen wir das SDG6 weiter voran!

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

30.05.-03.06.2016

 

 

IFAT 2016 – Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Im Rahmen des Klobalisierte Welt Projektes war die GTO vom 30.05.-03.06.2016 auf der Weltleitmesse für Wasser-,Abwasser-,Abfall- und Rohstoffwirschaft (IFAT).

In den fünf Tagen kam die GTO mit vielen Besuchern über die globale Sanitärkrise ins Gespräch. Diese mit nachhaltigen Ansätzen zu verbessern, ist Grund für das entwicklungspolitisches Engagement der GTO an Berliner Sekundar- und Grundschulen. Globales Lernen und nachhaltige Entwicklung waren Themen, die die GTO an die Besucher herantrug.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterstützt die GTO!

Sie finden unsere Arbeit gut und möchten uns unterstützen? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über Betterplace! 


Vielen Dank :)!

 

 

 

 
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Finde die GTO auf Facebook und werde Fan!

 

Folge uns auf Twitter!