DE | EN
Klobalisierte Welt Junior Projektwochen und Aktionstag
Vorbereitung zur Klo-Demo

 

Die beiden Wochen vom 9. bis zum 20. Januar waren für die GTO im Rahmen ihrer entwicklungspolitischen Bildungsarbeit sehr ereignisreich: Es wurden zwei spannende und intensive Projektwochen an Berliner Grundschulen durchgeführt. Dabei wurde insbesondere über das Thema „Wasser ist Leben“ und über die Sanitärversorgung der Welt gesprochen. Die SchülerInnen brachten sich mit großem Interesse in Diskussionen über Toiletten und weltweite Sanitärversorgung ein. Mit viel Kreativität und Begeisterung setzten sie anschließend ihre Ideen für den folgenden Aktionstag an ihrer Schule um: Es wurden Plakate gestaltet, die auf die Sanitärversorgung in anderen Teilen der Welt, aber auch auf die Situation der eigenen Schultoiletten aufmerksam machen. Die SchülerInnen bastelten eine Toilette aus Pappmaché mit entwicklungspolitischen Botschaften, verzierten Toilettenbrillen mit Bildern und Botschaften und bauten gemeinsam Tippy Taps (mobile Handwaschanlagen).

Der Aktionstag war ebenfalls ein voller Erfolg. Die ganze Schule, nahm mit verschiedenen Aktionen rund um die Themen Toiletten und Wasser teil. Die SchülerInnen organisierten eine schulinterne Demonstration; mit Parolen wie „Jedem Po ein Klo!“ und den selbstgebastelten Plakaten machten sie ihre MitschülerInnen darauf aufmerksam, dass jeder dritte Mensch der Welt keine angemessene Toilette hat. Das Engagement der SchülerInnen zur „Klobalisierten Welt“ hat uns sehr beeindruckt und motiviert zusätzlich für unsere zukünftigen Schulprojekte.

IFAT 2016 – Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Im Rahmen des Klobalisierte Welt Projektes war die GTO vom 30.05.-03.06.2016 auf der Weltleitmesse für Wasser-,Abwasser-,Abfall- und Rohstoffwirschaft (IFAT).

In den fünf Tagen kam der Verein mit vielen Besuchern über die globale Sanitärkrise ins Gespräch. Diese mit nachhaltigen Ansätzen zu verbessern, ist Grund für das entwicklungspolitische Engagement an Berliner Sekundar- und Grundschulen der GTO. Globales Lernen und nachhaltige Entwicklung waren Themen, die an die Besucher herangetragen wurden.

 

So zeigte die GTO Möglichkeiten auf, wie schon die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft im Rahmen unserer Projektarbeit selbst aktiv Teil dieses notwendigen Wandels werden. Die Schülerinnen und Schüler bauten voller Begeisterung alternative Sanitärkonzepte nach und informierten ihre Mitschüler und Mitschülerinnen mittels Ausstellungen und Präsentationen über dieses Thema.

 

Beeindruckt von der Dimension dieses vieler Orts stark vernachlässigten Grundbedürfnisses, äußerten viele Besucher Interesse, sich aktiv für eine Verbesserung dieser Situation einsetzen zu wollen.
Das positive Feedback der Standbesucher hat uns sehr gefreut und uns in unserem Handeln bestärkt.

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

Auch CWS-boco möchten wir herzlich für die Unterstützung von Klobalisierte Welt danken.

 

Mit freundlicher Unterstützung des Landes Berlin

Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst