DE | EN
Sanitäre Grundversorgung fördert die Gesundheit

Menschliche Fäkalien sind gefährlich. In den Fäkalien leben diverse Bakterien, Parasiten und Viren, die unterschiedlichste Krankheiten auslösen können. 

 

Die Wahrscheinlichkeit mit diesen Krankheitsauslösern in Kontakt zu kommen erhöht sich drastisch, wenn man keine Toilette besitzt oder nur selten die Möglichkeit hat sich die Hände zu waschen. Ohne angemessene Toiletten und häufiges Händewaschen können diese Krankheitsauslöser leicht auf Menschen übertragen werden - über Fliegen, dreckige Hände oder Essen. 

 

Jeden Tag könnten 5000 Kinder gerettet werden, die an Durchfallerkrankungen sterben. 

 

Durchfallerkrankungen sind bis heute die zweithäufigste Ursache der allgemeinen Kindersterblichkeit. Wurm-Infektion können negative Auswirkungen auf die Entwicklung von Körper und Geist haben.

 

 
Gemauertes Trockenklo
Fakten
  • 1,5 Millionen Kinder unter fünf Jahren sterben jährlich an Durchfallerkrankungen*
  • 88% der tödlichen Verläufe von Durchfallerkrankungen werden auf eine mangelhafte sanitäre Grundversorgung und fehlenden Zugang zu Trinkwasser zurückgeführt*
  • Eine Verbesserung der sanitären Grundversorgung und der Hygienesituation reduziert die Anzahl von tödlich verlaufenden Durchfallerkrankungen um zwei Drittel**
  • Die Benutzung einer einfachen Toilette reduziert die Häufigkeit von Durchfallerkrankungen um 32 Prozent***

*  Progress for Children 6 (PFC 6)
**  PFC 5
***  Fewtrell et al 2005