DE | EN

 

29.06.2018

 

 

Die GTO sucht ab sofort eine Assistenz der Geschäftsführung als Elternzeitvertretung für 14 bis 20 Monate (in Vollzeit, 40h/ Woche).

 

Hier geht's zur Ausschreibung.

04.06.2018

 

 

Aktionstag am 04.Juni: SDG 6 - Wasser und Sanitärversorgung für alle!

*English subtitles are available in the video setup*

60% der Weltbevölkerung lebt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ohne sichere Sanitärversorgung, die Gesundheit und Umwelt schützt. Anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni und als Beitrag zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche veranstalteten am 04. Juni 2018 mehr als 75 Berliner Schülerinnen und Schüler einen Aktionen-Marsch im Regierungsviertel und forderten eine „Klobalisierte Welt“.

 

Die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) würdigte die Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement – insbesondere für so ein tabuisiertes Thema.

 

Vielen Dank für die großartige Unterstützung aller Mitwirkenden!

 

Die Aktion ins Leben gerufen hatten Schülerinnen und Schüler der Anna-Essinger-Gemeinschaftsschule, der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli und der Georg-von-Giesche-Schule mit der GTO. Das Projekt wird finanziell unterstützt aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und von der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit Berlin und Brot für die Welt. Wir danken auch dem Waschraumausstatter CWS-boco, der langjähriger Unterstützer von Projekten der GTO ist.

 

Zur Pressemitteilung

 

Zur Klowelt-Facebook

29.01.2018

Fortbildung rund ums Thema Hygiene

Die Hygiene und ihre immense Bedeutung im alltäglichen Leben standen im Mittelpunkt unseres Grundlagenseminars „Hygieneaufklärung in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Nothilfe“, das am 26. und 27. Januar in Berlin stattfand. Die TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland lernten u.a. verschiedene Ansätze zur Hygieneaufklärung und Verhaltensänderung kennen und erhielten einen Einblick in die effektivsten Hygienepraktiken. Händewaschen mit Seife ist übrigens die beste und günstigste Gesundheitsvorsorge. Ein besonderer Dank geht an Ina Jurga von WASH United für ihren Referentenbeitrag sowie die TeilnehmerInnen für viele spannende Inputs.

 

Die ABC-Seminarrreihe wurde gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

16.01.2018

Nachhaltige Sanitärversorgung im Fokus

Was ist das lateinische Wort für Kacke? Was muss man beim Bau einer Toilette bedenken und wie kann man Urin als Dünger verwenden? Um diese und viele weitere Fragen ging es bei unserem Grundlagenseminar „Nachhaltige Sanitärversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit“ am 12. und 13. Januar in Berlin. Neben viel theoretischem Input wurden wir kreativ und haben aus Pizzakartons & Co. eine Urine Diversion Dehydration Toilet (UDDT) und eine sogenannte Baumtoilette bzw. „Arborloo“ gebaut.

 

Das Seminar wurde gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

29.11.2017

Welttag der Menschen mit Behinderungen

Anlässlich des Welttags der Menschen mit Behinderungen, der am 3. Dezember gefeiert wird, veranstalteten 11.-KlässlerInnen des Berliner Käthe-Kollwitz-Gymnasiums einen Flashmob in Gebärdensprache und eine Rückwärtsdemo.

 

Ein Schüler begann „Toiletten retten Leben“ in Gebärdensprache zu sprechen und dann kamen mit jeder Wiederholung weitere SchülerInnen dazu. Danach umkreiste die Gruppe den Pariser Platz mit einer Rückwärtsdemo, um auf den sanitären Missstand weltweit aufmerksam zu machen.

 
„Der Zugang zu barrierefreien Schultoiletten ist entscheidend dafür, dass Mädchen mit Behinderungen regelmäßig die Schule besuchen können“, erklärte Toyin Aderemi-Ige, Leiterin des Landesbüros der Christoffel Blindenmission CBM, die am Brandenburger Tor an der Demo teilnahm.

 

Vielen Dank an alle, die die Aktion unterstützt haben, insbesondere an die SchülerInnen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, yomma, Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. und SOZIALHELDEN e.V.

 

Hier klicken, um das Video zum Aktionstag anzuschauen.

 

Pressemitteilung

 

Der Aktionstag war Teil des GTO-Programms „Klobalisierte Welt“.

17.11.2017

Welttoilettentag und Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

Am 19. November wird im fünften Jahr der Welttoilettentag gefeiert, einerseits eine Ode an die Toilette, andererseits ein ernsthafter Sensibilisierungstag für die noch unzureichende Sanitärversorgung weltweit. Die GTO zelebriert in diesem Jahr auf der Burg Storkow den Welttoilettentag im Rahmen der Ausstellung „Drauf geschissen“ und informiert über eigene Inlands- und Auslandsprojekte zur Verbesserung der Sanitärversorgung.  Mehr Informationen hier.

 

Eine Woche später, anlässlich des Welttags der Menschen mit Behinderungen, der offiziell am 03. Dezember gefeiert wird, machen wir gemeinsam mit unseren teilnehmenden Sekundarschulen aus dem Bildungsprojekt „Klobalisierte Welt“ am 29. November durch eine kreative Aktion am Brandenburger Tor darauf aufmerksam, dass in der globalen Sanitärkrise niemand zurückgelassen werden soll.  Mehr Informationen folgen hier und auf unserer Facebook Seite in Kürze.

Stockholm Weltwasserwoche 2017

 

Vom 27. August bis zum 1. September fand wieder die Weltwasserwoche in Stockholm statt, dieses Jahr unter dem Motto „Water and Waste – Reduce and Reuse“. Die GTO war, wie jedes Jahr, mit verschiedenen Themen und Partnern dabei:

Weitere Informationen zur Konferenz und einen Einblick in das umfangreiche Programm gibt es hier.

Folgt uns auf Facebook und Twitter um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

19.06. - 24.06.2017

"Latrine Construction in Emergencies" Training

 

Es war eine unglaublich intensive und spannende Woche beim "Latrine Construction in Emergencies" Training an der THW-Bundesschule Neuhausen, welches in enger Zusammenarbeit mit dem Technisches Hilfswerk (THW) durchgeführt wurde. Mit der Hilfe von theoretischem Wissen und umfangreichen Projektbeispielen, planten und bauten die TeilnehmerInnen erfolgreich Sanitärlösungen für verschiedenen Notfallszenarien.

 

Ein großer Dank geht an alle TeilnehmerInnen und das gesamten Dozententeam, die diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Vorfreude auf die Fortsetzung in zwei Wochen, wenn der Kurs in die nächste Runde geht, geweckt.

14.06.2017

GTO Sommerfest in Storkow

Bei strahlendem Sonnenschein feierte das GTO Team mit Familien, EhrenamtlerInnen und Mitgliedern am vergangenen Sonntag ein Sommerfest. Gestartet wurde der Tag mit einem gemeinsamen Besuch der Sonderausstellung „Drauf geschissen!“ in der Burg Storkow, bei deren Vorbereitung die GTO unterstützte. Hier konnte die vom Museum gelungene Darstellung der GTO-Informationen zum Thema „Warum Toiletten Leben retten“ bewundert werden. Um die Ausstellung um ein weiteres Element zu ergänzen übergab die GTO zwei Sanitation-is-Dignity Figuren als Leihgabe an das Museum. Während der sowohl lehrreichen als auch unterhaltsamen Führung konnten selbst alte Toilettenhasen noch was lernen. Am Nachmittag wurde dann das gute Wetter am Storkower See mit einem großen Picknick genossen.

 

Ein großer Dank geht an das Museumsteam der Burg Storkow, das mit ihrer Ausstellung ein Tabuthema anspricht, das jeden etwas angeht. Definitiv einen Besuch wert!

 

Informationen zur Ausstellung

17.05.2017

Die GTO ist Preisträgerin des BWK-Umweltpreises 2017 !!!

Beim diesjährigen Landeskongress wurde die GTO für ihren Einsatz zur Verbesserung von Sanitärversorgung und für den Schutz von Umwelt vom Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) Landesverband NRW e.V. ausgezeichnet. GTO-Vorstandsmitglied Barbara Wagner nahm den Preis im Namen aller entgegen.

 

Vielen Dank an den BWK!

06.04.2017

*English subtitles are available in the video setup*

Aktionstag anlässlich des Weltwassertages

Am 30. März führte die GTO anlässlich des Weltwassertages (22. März), gemeinsam mit ca. 100 Berliner SchülerInnen, eine Aktion in der WASsERLEBEN Halle auf der Messe „Wasser Berlin International“ durch.

Mit riesigen Weltkarten die Wasserknappheit abbilden, selbstbedruckten T-Shirts und einem Glücksrad Quiz zeigten die Jugendlichen wie wichtig sauberes Trinkwasser und Toiletten für ein gesundes Leben sind.

Bei einem Händewaschwettbewerb mittels einem WASHaLOT – einer Gruppenhandwaschanlage der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ - wurde gezeigt, wie man schon mit 100 Millilitern Wasser sparsam die Hände reinigen kann und somit tödlichen Krankheiten vorbeugt.

 

Die GTO dankt allen Beteiligten für Ihr Engagement! 

 

Die Aktion wurde gefördert durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin mit freundlicher Unterstützung von CWS-boco.

 

Mehr Infos zur Aktion finden Sie hier und die Pressemitteilung Hier

Unterstützen Sie die GTO!

Sie finden unsere Arbeit gut und möchten uns unterstützen? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über Betterplace! 


Vielen Dank :)!

 

 

 

 
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Finde die GTO auf Facebook und werde Fan!

 

Folge uns auf Twitter!